VW Scirocco II Scala Oldtimer

04.08.2022 – Lange trage ich mich mit dem Gedanken, mal einen Oldtimer zu besitzen. Den Zetti wollte ich eigentlich dorthin bringen, doch war er  noch ein paar Jahre davon entfernt. So habe ich mich entschlossen, den Zetti abzugeben und mir dafür einen schon oder fast Oldi zuzulegen. Das Budget sollte nicht gesprengt werden, sodass sich ein etwaiger Verlust in Grenzen hält und eine Beziehung zu dem Fahrzeug sollte ich in irgend einer Art und Weise haben. Richtig alte Oldtimer schaue ich mir zwar gerne an, aber hab da keine emotionale Bindung zu. So habe ich meine lange Recherche in Richtung Modelle um 1990 aus meiner Jugend orientiert. Es sollte ein sportliches Fahrzeug sein, was auch optisch ansprechend ist. Favoriten waren dann so kleine Knallbüchsen wie der Opel Corsa A GSI, Ford Fiesta MKIII XR2i oder auch der Renault 5 GTE. Der Markt gibt da nicht mehr viel her und wenn dann ziemlich runtergeritten oder auch sehr rostig. Zwischenzeitlich war ich dann auch mal bei Porsche 924 oder besser noch 944. Aber auch hier ist es nicht einfach, ein gut erhaltenes Modell mit vernünftigem Preis zu finden. Mit der Zeit war mir aber die Form mit den Klappscheinwerfern nicht klassisch genug. Ich dachte eher an was mit Ecken und Kanten und Charakter, also eher klassischer Anmutung. Als nicht gerade VW-Fanboy sind mir aber dann doch Scirocco und Corrado aufgefallen. Mein erstes Westauto war nen Golf II. Sowas wollte ich nicht mehr haben, aber ein sportliches Coupé hat mich angesprochen. Lange habe ich zwischen den beiden Modellen abgewogen. Der Corrado war damals in meiner Jugend schon ein Traum, aber finanziell niemals erreichbar. Er ist noch halbwegs eckig, aber dann doch schon etwas zu rundgelutscht. Dann gibt es fast nur G60 und der hat wirklich keinen guten Ruf. Preislich war der Corrado dann doch noch deutlich über einem Scirocco und dort war das Angebot noch halbwegs gut. Aber auch hier war es nicht einfach, einen originalen, nicht verbastelten Scirocco II zu finden, der nicht allzu viele km auf der Uhr hat und auch sonst noch gut erhalten war. 3 Stück hatte ich in die engere Wahl gezogen und die Entscheidung fiel auf den heliosblauen Scala aus 1987, den ich aus Duisburg überführt habe.

Mein Oldi ist also ein VW Scirocco II mit Erstzulassung Februar 1987. Es ist ein Sondermodell Scala mit der tollen rundum Verspoilerung und Stoßfängern in Wagenfarbe. Es sollte ein Modell mit diesen Spoilern sein, denn nackig wirkt der Scirocco doch sehr nüchtern. Verbaut sind auch das Sportpaket, wohl bestehend aus Lederlenkrad und den Snow Flake-Alufelgen in Wagenfarbe – sehr chic. Weiterhin ist ein Metallhubdach vorhanden. Der Motor hat 1.8l und satte 90PS ;). Naja, keine Flitzpiepe aber fährt recht ordentlich, will ich mit dem Oldi ja nicht mehr heizen. Erst wollte ich gern den etwas neueren Einspritzer mit 95PS, doch der Vergasermotor ist auch OK – doch noch mehr klassisch. Innen wie außen hat sich der Scirocco gut gehalten. Rost gibt es nur etwas am Scheibenrahmen und dem Tankstutzen. Wohl alles aber gestoppt und mit Lackstift behandelt. Von unten will ich ihn mir zeitnah mal anschauen und ggf. behandeln. Die Motorhaube hat recht viele Steinschläge. Da scheint er mal hinter einem Laster mit Splitt einen weg bekommen zu haben. Vielleicht mach ich da mal kleine Tropfen mit dem Lackstift drauf. Ein oder mehrere Ventile scheinen trotz Hydrostößel sporadisch ein wenig zu klappern. Mal ist was zu hören, dann wieder weg. Lebe ich erst mal mit und beobachte. Dann ist die Kupplung nicht mehr so besonders. Sie trennt und schließt sauber, kommt aber erst sehr spät. Etwas gewöhnungsbedürftig beim Fahren, aber auch noch akzeptabel. Werd ich mal eine Reparatur ins Auge fassen. Innen sieht er fast wie neu aus. Der Fahrersitz wurde mal aufgepolstert und mit neuem Stoff bezogen, also alles top. Die Felgen sind noch sehr gut erhalten. Die Zweifarblackierung ist OK nur ein paar Bordsteinschrammen sind am Felgenhorn zu finden. Das hatte ich bei einer anderen Besichtigung ganz anderes gesehen. Da werd ich mir mal einen Satz billige Reifen holen und tauschen, damit ich die Felgen aufarbeiten kann. Leider ist keine Servolenkung verbaut. Ist schon ganz schön Arbeit ;). Zur Studienzeit hatten Kommilitonen einen Scirocco. Wir haben damals viel damit gemacht, waren zelten usw.. Das ist also meine emotionale Bindung, er erinnert mich an meine Jugend und das Studium.

Hier also wie immer ein paar erste Bilder. Werde wieder berichten, wenn sich was ändert.


06.08.2022 – Heute war ich mit dem Scirocco auf seinem ersten Oldtimertreffen. Die Oldtimerfreunde Jerichow haben eingeladen und es kamen viele Veteranen aus nah und fern ins Kloster Jerichow. Für Essen und Trinken war gesorgt. Es waren 5 Fahrzeuge vom Oldtimerstammtisch anwesend, einer davon war der Scirocco. Die gemeinsame Ausfahrt war nur kurz und ging quer durch Jerichow. Das war kein besonderes Highlight, sonst aber ne gelungene Veranstaltung. Interesse am Scirocco war vorhanden. Es gab sogar ne Anfrage, ob ich ihn abgeben würde.


16.08.2022 – Die Lenkung macht Schleifgeräusche. Ich dachte, das wär im Lenkstock hinter dem Lenkrad. Hatte dies dazu ausgebaut und mit Öl behandelt. Doch die Geräusche kommen von tiefer. Da komme ich erst mal nicht so einfach ran. Mal schauen..

Wieder ein paar Bilder. Leider bei knalligem Sonnenschein. 

Kommentare sind geschlossen.